Tränenreicher Abschied für "Mops"

Hamburg – Janne Friederike Meyer konnte vor lauter Tränen kaum sprechen. "Danke Mops, du bist mein Held", brachte sie so gerade heraus. Auf der Leinwand wurden zu "We are the champions" noch einmal die beeindruckendsten Runden des 1,60 Meter kleinen Wallachs gezeigt, der so viel Kämpferherz besitzt, wie kaum ein anderer. Der 16-jährige Libero-Sohn hatte sich beim Nationenpreisturnier in Dublin im vergangenen Jahr an der Sehne verletzt. Zwar geht es ihm wieder gut, doch die Verletzung war zu massiv, um noch einmal in den Sport zurückzukehren. Er gewann mit Janne Meyer unter anderem den Großen Preis von Aachen und wurde Mannschafts-Welt- und Europameister. 2011 wurde er zum "Reiter Revue Pferd des Jahres" gekürt. -schn- (Reiter revue)


Anlässlich der Verabschiedung von Mops ("Lambrasco") dem siegreichen Pferd von Janne-Frederike Meyer während des Hamburger Derbys in Kleinflottbeck überreichten wir Janne unser Pferd. Wie man sieht, es gefiel ;-) 

 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.